Aktuelles zum Schulbetrieb

++ Maskenpflicht auch 150m ums Hammo ++

Die Stadt Hamm hat eine Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht in der Nähe von Berufskollegs und weiterführenden Schulen erlassen. Im Text der Stadt heißt es:

Wie bereits in der Presse angekündigt, wird es ab Mittwoch, den 25.11.2020 eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum vor den weiterführenden Schulen und den Berufskollegs geben. Der Geltungsbereich für
die Maskenpflicht liegt im Abstand vom 150m rund um das Schulgelände an Schultagen von 7.00 bis 18.00 Uhr und betrifft alle Personen; Schülerinnen und Schüler genauso wie Lehrkräfte und Passanten. Die
Allgemeinverfügung gilt zunächst bis zum 18.12.2020.

Achtung! Ein Verstoß kann mit Bugeld geahndet werden, bitte haltet Euch/ halten Sie sich alle an die Maskenpflicht.

Zur Übersichtsgrafik "maskenpflichtiges Gebiet"...

++ Freiwilliger Corona-Test 14.11.2020 ++

Kurzfristig haben alle vom Hammo die Möglichkeit, sich am 14.11.2020 in der Alfred-Fischer-Halle von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr kostenlos testen zu lassen. Das Angebot gilt für Schüler*innen, Kollegium und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zur Testung sollte die Krankenkarte (Versicherungskarte) mitgebracht werden. Der Test ist kostenlos, aber die Karte benötigen die Teams zum Auslesen der Daten. Falls keine Krankenkarte vorliegt, möchten sich die Teilnehmer bitte mit einem Ausweis o.ä. ausweisen.

Minderjährige müssen diese Einverständniserklärung ausgefüllt mitbringen.

Bei den Tests gelten die üblichen Regeln: Maskenpflicht und Abstand.

Bitte nehmen Sie dieses Angebot möglichst wahr! Es hilft uns, etwas über die tatsächliche Infektionslage zu erfahren.

Wir empfehlen: Klasse 5 und 6 von 15:30 Uhr bis 15:50 Uhr, Klasse 7-9: 15:50 Uhr bis 16:10 Uhr und Oberstufe 16:10-16:30 Uhr. So beugen Sie unnötigen Wartezeiten und Menschenansammlungen vor.


++ Hinweise: Unterricht nach den Herbstferien ++

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

am Montag nach den Herbstferien findet kein Unterricht statt, das Kollegium wird an diesem pädagogischen Tag unter anderem das Distanzlernen und die Leistungsbeurteilung sowie die schulinternen Curricula G9 weiter entwickeln.
Ab Dienstag, dem 27.10.2020, findet der Unterricht wieder wie gewohnt statt. Achtung: Für alle Klassen und Jahrgangsstufe sind im Gebäude bestimmte Aufenthaltsbereiche zugewiesen, insbesondere bei schlechtem Wetter. 
Es gilt Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände und im Unterricht auf Anordnung des Ministeriums. Wir haben außerdem ein neues Lüftungskonzept umgesetzt basierend auf den Empfehlungen des RKI, bitte sorgen Sie auch im Unterricht für ausreichend warme Kleidung.

Wichtige Hinweise nach Urlaubsreisen

Schülerinnen und Schülern müssen sich nach der Rückkehr aus Risikogebieten lt. jeweils geltender Corona-Einreise-Verordnung in Quarantäne begeben. Wenn sie dies missachten und dennoch zur Schule kommen, muss der Schulleiter das Verbot aussprechen, das Schulgelände zu betreten.  

Wenn Schülerinnen und Schüler in Quarantäne sind, bleiben sie dem Unterricht aus Rechtsgründen fern. Dieser Umstand stellt daher keine Schulpflichtverletzung und keinen schulischen Pflichtenverstoß der Schülerin oder des Schülers dar. 

Nach § 43 Absatz 2 Schulgesetz müssen die Eltern bzw. die betroffenen volljährigen Schülerinnen und Schüler im Falle eines Schulversäumnisses die Schule unverzüglich benachrichtigen und schriftlich den Grund mitteilen. Für die Nachholung quarantänebedingt nicht erbrachter Leistungsnachweise (Klassenarbeiten, Klausuren) gelten die Bestimmungen der jeweiligen Ausbildungs- und Prüfungsordnung.

Stand Mitte Oktober: Nach dem Aufenthalt in einem Risikogebiet und der Einreise nach Deutschland entfällt die Pflicht zur Quarantäne ab dem Zeitpunkt, ab dem Einreisende ein negatives Testergebnis nachweisen können. Möglichkeiten:

  • Nachweis eines negativen Testergebnisses bei der Einreise, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dieses ärztliche Zeugnis muss in deutscher oder in englischer Sprache verfasst sein.
  • Testung unverzüglich nach der Einreise (Testzentrum oder Hausarzt)

Bitte informieren Sie sich auch über das direkt anschließend verlinkte Informationsblatt zur Corona-Pandemie des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW. Euch und Ihnen allen: Werden/ bleiben Sie gesund, helfen Sie uns, auf uns alle in der Schule zu achten!

Informationen für Reisende aus Risikogebieten
Die Informationen gibt es hier beim Gesundheitsministerium auch in anderen Sprachen (am Ende der Seite).

Danke an Herrn Holz vom Galilei-Gymnasium für die Arbeit und Formulierungen des Textes. Alles Gute für den Schulstart, Euer/ Ihr Jörg Asshoff

++ Brief zum 31.08.2020 - Appell für Masken auch im Unterricht ++

Wiederaufnahme eines angepassten Schulbetriebs in Corona-Zeiten

Ab Dienstag, den 1. September 2020, soll der Mund-/Nasenschutz nach Einnahme des im Sitzplan für die Kurs- und Klassenräume festgelegten Platzes im Unterricht in Folge regierungsseitiger Vorgaben abgelegt werden können. Als Schulleiter empfehle ich auf Grund meiner Fürsorgepflicht nach wie vor das Tragen von Masken im Unterricht auf Seiten von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften dringend, und zwar besonders dann, wenn der Mindestabstand nicht einzuhalten ist. Ansonsten gilt im Bewegungsbereich der Schule nach wie vor die strikt einzuhaltende Regel zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes.

Ebenso bitte ich eindringlich im Rahmen meiner Verantwortung, dass für  jahrgangsübergreifende Lerngruppen, auch Arbeitsgemeinschaften, sowie für Differenzierungskurse der Sekundarstufe I weiter eine Maskenpflicht aufrecht erhalten wird. An unserem Gymnasium gilt  im Unterricht ebenfalls in Lerngruppen dann eine verbindliche Maskenpflicht, wenn Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte mit bekannter und attestierter Risikogefährdung dies im Sinne ihrer gesundheitlichen Unversehrtheit beim Schulleiter beantragen.

Diese von der Schulleitung vorgegebene Regelung gilt zunächst bis zur Sitzung der Schulkonferenz am 24. September 2020. Auf der Grundlage der für uns relevanten und möglicherweise aktualisierten schulrechtlichen Bestimmungen werden wir dann über das weitere Vorgehen beraten.

Die obigen Regelungen und Empfehlungen wurden in Abstimmung mit der Lehrervertretung und der Schülersprecherin getroffen und mit der Vorsitzenden der Schulpflegschaft besprochen. Ich danke allen, die durch die Beachtung dieser Regelungen und Empfehlungen ihre Solidarität gegenüber der Lehrer- und der Schülerschaft des Gymnasiums Hammonense unter Beweis stellen.

++ Brief zum 1. Schultag 20/21 ++

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

nach einer lange Unterbrechung durch die Corona-Pandemie und die Sommerferien beginnt am Mittwoch endlich wieder der Unterricht. Wir freuen uns alle, dass wir uns wieder in der Schule treffen und zusammen lernen können.

Allerdings ist die Pandemie natürlich noch nicht vorbei. Darum müssen wir uns an besonderen Regeln orientieren. Eine Auflistung dieser Regeln wird euch, liebe Schülerinnen und Schüler, am ersten Schultag zur Verfügung gestellt.

Für den ersten Schultag ist es wichtig zu wissen, dass alle Schülerinnen und Schülern auf dem Schulhof von ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern erwartet werden. Bitte geht direkt zu eurer Klassengruppe.

In der Schule und auf dem Schulhof gilt eine Maskenpflicht. Das bedeutet, dass ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, sowohl im Unterricht als auch auf dem Pausenhof durchgehend einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen habt.

Die Eltern sind dafür verantwortlich, dass ihre Kinder einen Mund-Nasen-Schutz in der Schule haben.

Am ersten Schultag nach den Ferien werden die Bücher ausgegeben.

Der Unterricht  endet für alle Schülerinnen und Schüler am Mittwoch nach der 6. Stunde.

Die Cafeteria ist nur bis zur zweiten großen Pause geöffnet.

Liebe Eltern,  beachten Sie bitte, zum Schutz aller, die Sicherheitshinweise der Stadt, die wir Ihnen zugeschickt haben!

Wenn wir alle die Hinweise und Regeln ernst nehmen und beachten, so wird uns der Start ins neue Schuljahr sicherlich gut gelingen!

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Asshoff
(Schulleiter)

++ Archiv ++

Zu den Nachrichten aus dem Schuljahr 2019/2020

Termine

01.12. Auswertung Potenzialanalyse Klasse 8c

11.01. Tag der offenen Tür online

29.01. Zeugnisausgabe

01.02. Pädagogischer Tag

 

Nachrichten

Neue Homepage - Bauarbeiten
Wir stellen für Sie auf eine neue Homepage um. Noch bedeutet das Mischbetrieb, manchmal verweisen wir auf Inhalte der alten Webseiten, weil diese nur mit sehr viel Mühe in das neue System integriert werden könnten. Wenn Sie Fehler bemerken: Bitte informieren Sie uns.