Aktuelles zum Schulbetrieb

++ Konzept Distanzlernen ++

Unser Konzept (zuletzt modifiziert im Januar 2021) können Sie hier einsehen...

++ 19.04. doch kein Wechselunterricht ++

Die Stadt Hamm schließt wg. der hohen Inzidenzzahlen die Schulen per Allgemeinverfügung. Ausgenommen sind Abschlussklassen und einige schul- und unterrichtsorganisatorische Maßnahmen sowie die Notbetreuung. Ab 19.04. findet also weiterhin Distanzunterricht für die Klassen 5-9 und die EF statt. Bitte schicken Sie Ihre Kinder daher nicht in die Schule. Die Abschlussklassen Q1 und Q2 erhalten weiter Präsenzunterricht wie bisher.
Am Montag bieten wir eine Notbetreuung für die, die nicht zuhause betreut werden können, bitte wenn möglich anmelden unter notbetreuung@remove-this.gymnasium-hammonense.de , ab Dienstag gelten die Regeln wie bisher für die Notbetreuung (i.d.R. nur bis Klasse 6, nur bei Anmeldung und Erklärung der Notwendigkeit).
Achtung: Für alle, die in die Schule kommen (müssen) gilt eine Testpflicht zweimal pro Woche. Hierzu bieten wir in der Schule Selbsttests an, alternativ kann ein weniger als 48 Stunden zurückliegender Nachweis eines Bürgertests beigebracht werden.
Pressemitteilung der Stadt Hamm: https://www.hamm.de/aktuelles/hamm-bleibt-im-distanzunterricht

++ Beratungsangebot der Vertrauenslehrer ++

Es gibt so Momente, da wünscht man sich einfach einen Rat, einen Anstoß oder einfach nur ein offenes Ohr. Auch während des Lockdowns sind unsere Beratungslehrer Frau Rehbein-Otte und Herr Spitzer für alle Mitglieder der Schulgemeinde da. Auf ihrem Plakat steht, wie man sie am besten erreichen kann.

Weitere Informationen...

++ Distanzunterricht 11.1., iServ++

Der Präsenzunterricht ist aktuell ausgesetzt und offenbar möchten sehr viele Schulen mit sehr vielen Schüler*innen und Lehrkräften gleichzeitig in iServ arbeiten. Wir haben auf die Meldung "bad gateway" keinen Einfluss, es ist eine Überlastung im System des Anbieters. Der Schulträger als Sachkostenträger ist über den Mangel informiert.

Insbesondere Videokonferenzen funktionieren im Moment in iServ oft gar nicht, leider aber auch vieles andere nicht stabil. Bitten Sie Ihre Kinder, weiter regelmäßig in iServ nach Aufgaben und Mail zu schauen, dort werden wir uns melden, sobald es funktioniert.

++ Brief nach den Weihnachtsferien ++

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ich wünsche Euch und Ihnen ein gesundes und frohes neues Jahr 2021!

Soeben heißt es vom Ministerium, dass ab dem 11.01.2021 Distanzunterricht für alle Klassen und Stufen bis zum 31.01.2021 erteilt werden soll (vorbehaltlich neuer Entscheidungen).

Wenn Sie Ihr Kind aus Klasse 5 oder 6 nicht zuhause betreuen können, haben wir eine Notbetreuung eingerichtet. Sie müssen Ihr Kind per Mail an notbetreuung@remove-this.gymnasium-hammonense.de anmelden. Geben Sie eine Telefonnummer für Rückfragen an. Sie müssen eine Bestätigung von uns erhalten. Es findet dort kein Unterricht statt.

Distanzunterricht findet bei uns nach Stundenplan statt. Die Lehrerinnen und Lehrer stellen dazu i.d.R. Aufgaben auf iServ ein, spätestens zur Stunde. Der Distanzunterricht ist dem Präsenzunterricht gleichwertig, auch Leistungen im Distanzunterricht werden bewertet/ benotet. Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind über iServ erreichbar ist - wenden Sie sich sonst dringend an die Klassenleitung.

Die ersten Informationen des Schulministeriums finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/startseite/regelungen-fuer-schulen-vom-11-bis-31-januar-2021

All dies sind auch unsere ersten Informationen, bitte prüfen Sie diese Seite für Änderungen, die wir ggf. in einer Schulmail in den nächsten Tagen bekommen.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Asshoff
(Schulleiter)

++ Archiv ++

Aus dem ersten Halbjahr 2020/2021

Zu den Nachrichten aus dem Schuljahr 2019/2020

Termine

02.07. 4.Std. Zeugnisübergabe SI u. SII

05.07.-17.08. Sommerferien

18:08. erster Schultag im Schuljahr 2021/2022

 

Nachrichten

Neue Homepage - Bauarbeiten
Wir stellen für Sie auf eine neue Homepage um. Noch bedeutet das Mischbetrieb, manchmal verweisen wir auf Inhalte der alten Webseiten, weil diese nur mit sehr viel Mühe in das neue System integriert werden könnten. Wenn Sie Fehler bemerken: Bitte informieren Sie uns.